Menü

Informationen des Grenadierkorps

Pokalschießen der Grenadiere

Pokalschießen

Am 20.11.2011 wurde, wie schon in den vergangen Jahren, das Pokalschießen der Grenadiere auf der Schießbahn des "Deutschen Hauses" ausgetragen. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung nahmen 53 Grenadiere aus 10 Zügen den Wettkampf an. Gegen 16.00 Uhr war es dann soweit. Jeder Schütze hatte 3 Schuss abgegeben und die Sieger in der Einzel- und Mannschaftswertung standen fest. Sieger in der Einzelwertung wurde mit 28 von 30 möglichen Ringen Georg Göbel aus dem Zug "De zwedde Plöck". Den 2. Platz teilen sich 3 Schützen mit jeweils 27 Ringen. Piet Fraune und Dirk Alten aus dem Zug "11 auf einen Streich", sowie Ramon Chares aus dem Zug "De Dörp Jonge". Überraschenderweise siegten die Schützen von "De zwedde Plöck" das 7. mal im 8. Jahr mit 124 Ringen. Erneut musste sich "11 auf einen Streich", wie schon im Vorjahr, mit nur 1 Ring Rückstand geschlagen geben. Wiederum nur 1 Ring dahinter fanden sich "De Dörp Jonge" auf dem dritten Platz wieder. Sieger in der Jungschützenwertung wurden "Freunde im Frack" vor dem neuen Zug "Auf Sendung". Schade, dass insgesamt nicht mehr Schützen erschienen sind, um den Wettkampf noch spannender zu machen. Auch im nächsten Jahr wird man sich nach der Jahreshauptversammlung im Deutschen Haus treffen.

Michael Gabrielli




Auf einen Blick
Nächster Termin
unbekannt
Letzte Aktualisierung
07.06.2018