Menü

Berichte aus den Zügen

Stoppelhopser: Neues vom Stoppelfeld

Hallo ihr Grenadiere,

die Stoppelhopser können 10er Reihe! Ja, wir haben's geschafft, unsere Mannschaftsstärke auf 11 zu schrauben und so konnten wir in diesem Jahr erstmals bei der Parade in einer 10er Reihe marschieren. Superbild!

Ehrung

Aber das Highlight des diesjährigen Schützenfestes war die Ehrung unseres OL mit dem Regimentsorden der Bruderschaft. Der Gratulationsakt wollte kein Ende nehmen. Richtig feierlich! Die Ehrenurkunde wurde anschließend feucht fröhlich gefeiert.

Im Mai schossen wir unseren Zug-König erstmals auf dem Hofer Hof als Gäste der Scheibenschützen aus. Bisher hatten wir meist mit dem Luftgewehr unseren König ausgeschossen. Diesmal ging es auf ein "richtiges, ausgewachsenes" Tier.

Wir hatten kaltes und frisch gezapftes Bier, hatten uns ein Spanferkel bestellt und auch das Wetter war zum junge Helden zeugen. Mit dem Ablauf waren wir voll zufrieden.

König

Auch unsere Fans (sprich Lebensabschnittsgefährtinnen u. andere) schossen mit KK ihre "Beste Schützin" aus. Und wie der Zufall es will (oder das Können) wurde unser Spieß Karl-Heinz Zugkönig und seine Frau Jutta die "Beste Schützin".

So war es ein Abwasch und man konnte die Feiern zusammenlegen.

Es hat uns so gut auf dem Hofer Hof gefallen, dass wir gleich fürs nächste Jahr wieder dort gebucht haben.

Soviel für dieses Jahr. Wir melden uns wieder in unserem Jubiläumsjahr 2016.

Stoppel hops, Stoppel hops, Stoppel hops hops hops




Auf einen Blick
Nächster Termin
unbekannt
Letzte Aktualisierung
07.06.2018