Wappen

Grenadierkorps 1976 Kaarst e.V.

Termine

Informationen des Grenadierkorps

Königsvogelschießen des Grenadierkorps Kaarst 2022

Am Samstag den 14. Mai 2022 war es endlich wieder so weit. Nach zwei Jahren Abstinenz, Absagen und Unsicherheiten stand endlich wieder eines der Highlights im Schützenfestjahr der Kaarster Grenadiere auf dem Programm: Vogelschießen am Hoferhof.

Der Vorstand der Grenadiere begann den Tag traditionell mit ein paar Aufbau-Arbeiten und dem anschließenden Vorstands-Vogel. Nach einem kurzen Wettkampf konnte sich Jugendwart Dominik Cimino mit dem 33. Schuss zum neuen Vorstandskönig krönen.

Pünktlich um 14 Uhr konnte dann der erste Vorsitzende Frank Specht die anwesenden Gäste und Grenadiere bei schönstem Wetter begrüßen und auf einen tollen Tag einstimmen. Neben Sonnenschein war für ausreichend kühle Getränke und einige spannende Schießwettbewerbe gesorgt.

Korpsschießen 2022

Den Start machten die zahlreichen Gäste, die sich in einem kurzweiligen Schießen folgende Trophäen und Präsente sichern konnten:

Im Anschluss durften sich die Jung-Grenadiere an einem Preisvogel versuchen. Hier konnte sich Basti Mis von "Abgefrackt" mit dem 50. Schuss gegen seine neun Mitbewerber durchsetzen.

Korpsschießen 2022

Hatte das Jägercorps eine Woche zuvor noch bis tief in die Nacht und unter Zuhilfenahme von Scheinwerfern schießen müssen, fühlten sich die Grenadiere bis zu diesem Punkt noch sicher, dass sich dieses Szenario nicht wiederholen würde. Alles lag gut im Zeitplan und es konnte zügig weiter geschossen werden.

Allerdings hatte keiner mit der Widerspenstigkeit des "Veteranen-Vogels" gerechnet. Elf Bewerber gingen an den Start um sich den entsprechenden Preis für ihren Zug sichern zu können. Es dauerte aber 304 Schuss bis es Werner Faust von "Döökisch Eck" gelang den Vogel von der Stange zu holen.

Korpsschießen 2022

Mit etwas Verspätung konnte dann das Korps-Schießen starten. Folgende der insgesamt 61 Pfänder-Schützen waren dabei erfolgreich:

Anschließend ging es beim letzten Vogel des Tages um die Königswürde des Grenadierkorps. Es stiegen nur sehr wenige Schützen aus dem Wettbewerb aus und so eiferten 54 Grenadiere um den goldenen Schuss des Abends. Kurz vor Einbruch der absoluten Dunkelheit hatte Oliver Dresser von "Einfach nur'n Zug" die besten Augen und krönte sich mit dem 208. Schuss zum Grenadierkorps-König 2022. Zu seinen Ministern ernannte er Andreas Brandemann von "Frei Weg" und Joachim Jatzkowski von den "Kaarster Prachtjungs".

Korpsschießen 2022

So ging ein spannender Tag zu Ende an dem sich Alle einig waren, dass man das Feiern und Schießen (fast) gar nicht verlernt hat. Um ganz sicher zu gehen sollte man aber künftig keine längeren Pausen mehr einlegen müssen, auch da war man sich einig.

Wir möchten uns bei allen Helfern, Sponsoren, Gästen und Grenadieren, die den Weg auf den Hoherhof gefunden haben, bedanken. Wir hoffen, dass wir die Veranstaltung weiterhin so lebhaft und spannend halten können und freuen uns schon jetzt auf das Schießen im kommenden Jahr.

Nicolas Op't Eynde