Wappen

Grenadierkorps 1976 Kaarst e.V.

Termine

08.08.2024 20:00
Vorstandssitzung
Deutsches Haus

12.09.2024 20:00
Vorstandssitzung
Deutsches Haus

10.10.2024 20:00
Vorstandssitzung
Deutsches Haus

Informationen des Grenadierkorps

Jahreshauptversammlung der Grenadiere 2023

Wenn mich jemand fragen würde, was das Kaarster Schützenfest und das Grenadierkorps für mich so besonders macht, dann würde ich wahrscheinlich die Geschichte der letzten Jahreshauptversammlung erzählen.

Die Versammlung fand auch 2023 traditionell am Totensonntag, dieses Jahr der 26. November, statt. Auch die Uhrzeiten waren wie in den letzten Jahren, Treffen um 10.30 Uhr, Beginn um 11 Uhr. Doch bei der Location gab es eine Besonderheit: Durch ein Missgeschick standen wir an diesem Morgen vor verschlossener Tür. Ohne Schlüssel, ohne Transponder, ohne Hausmeister, ohne Kontakt oder Möglichkeit, die Tür noch kurzfristig öffnen zu lassen. Schließlich war es früh am Sonntagmorgen.

JHV 2023

Wahrscheinlich wäre eine solche Situationen für viele Vereine in anderen, größeren Städten kaum lösbar gewesen. Wie kommt man ohne Voranmeldung an einen Raum oder Saal um eine Versammlung mit rund 100 Teilnehmern durchführen zu können? Am besten auch noch ohne großen Aufwand und vor allem schnell...

In Kaarst unter Schützen und Freunden ist all das gar kein Problem. Ein Telefonat, kurze organisatorische Anweisungen und viele helfende Hände sorgten dafür, dass die JHV kurzerhand von der Aula der Realschule an der Halestraße ins Deutsche Haus verlegt werden konnte. Die Züge wurden informiert und so konnte die Versammlung mit minimalem Verzug um kurz nach 11 Uhr offiziell starten. Zugegebenermaßen war es etwas eng, da über 110 Grenadiere untergebracht werden mussten, und die Klangqualität war ebenfalls etwas gewöhnungsbedürftig. Am Ende wurden aber alle Anwesenden erreicht und konnten sich dazu noch ausgiebig über die verschiedenen Tagesordnungspunkte der Versammlung austauschen.

Nach den Berichten des ersten Vorsitzenden, des Schriftführers und des Kassierers empfahlen die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstands. Diese nahm traditionell Ehrenvorsitzender Heribert Palmen vor und sie erfolgte einstimmig. Bei den Neuwahlen im Anschluss gab es keine Neuerungen, der Vorstand schlug in allen Fällen (Kassierer Benedikt Wetterau, Jugendwart Dominik Cimino und 3. Beisitzer Dirk Andreas) Wiederwahl vor, die ebenfalls einstimmig erfolgte. In der gleichen Form ging es beim Kassenprüfer weiter: Thomas Winkler von den Freunden im Frack wurde einstimmig für 2 Jahre zum Kassenprüfer gewählt.

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung verlief dann nicht so "einfach" und auch nicht einstimmig. Es ging nämlich um die Anpassung des Beitrages. Nach intensiver und sehr konstruktiver Beratung der Versammlung erfolgte die Abstimmung. Die ergab, dass der Beitrag ab 2024 auf 30€ erhöht wird, der Beitrag für Jungschützen dabei nur auf 25€. Grenadiere unter 18 Jahren bleiben im Korps beitragsfrei.

JHV 2023
JHV 2023

Nach einer kurzen Pause folgten die Ehrungen für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft im Korps. Danach wurde Sascha Holzapfel von "De Dörp Jonge" noch mit der bronzenen Korpsnadel ausgezeichnet.

Im Anschluss an die Versammlung war es dann für die Teilnehmer nicht weit zur Auslosung der Zugreihenfolge und zum Pokalschießen, das erneut als Dartturnier ausgetragen wurde. Beides fand ebenfalls im Deutschen Haus statt.

JHV 2023

Beim Pokalschießen konnten sich die "Kaarster Prachtjungs" nach zahlreichen Siegen am Luftgewehr auch an der Hanfscheibe durchsetzen. Mit 112 Punkten verwiesen sie "Einfach nur'n Zug" (102 Punkte) und Abgefrackt (97 Punkte) auf die weiteren Podiumsplätze. Insgesamt nahmen 53 Grenadiere aus 11 Zügen teil, bester Einzel-Werfer wurde dabei Matthias Ladleif von "Freunde im Frack" mit 26 von 30 möglichen Punkten.

JHV 2023

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken, die den Weg zu uns gefunden haben und im Idealfall auch noch beim Pokalschießen teilgenommen haben.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns im Namen des Vorstandes und des ganzen Korps bei Christian Zuber und Lippa, die überhaupt erst möglich gemacht haben, dass unsere JHV stattfinden konnte. Das ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit aber solcher Einsatz und solche Beziehungen sind es, die unser Leben als Schützen und auch Bürger in Kaarst ganz besonders schön machen.

Für den Grenadiervorstand
Nicolas Op’t Eynde